Die Todes-Liste der Nazi-Killer

Deutschland

© AP

Die Todes-Liste der Nazi-Killer

Zehn brutale Morde und 14 Banküberfälle waren dem Nazi-Trio aus Deutschland offenbar nicht genug. Bei den Ermittlungen fand die Polizei nun auch eine Terrorliste aus dem Jahr 2005 mit möglichen Opfern. 88 (!) Namen von Personen, die als mögliche Ziele von Anschlägen infrage kommen, veröffentlichten nun die Ermittler. Die Zahl 8 hat bei Nazis eine besondere Bedeutung – sie ist ein Code für den Buchstaben „H“. Eine doppelte Acht bedeutet „Heil Hitler“.

Die brutalen Raubzüge der Nazi-Mörder 1/11

Die brutalen Raubzüge der Nazi-Mörder

Die brutalen Raubzüge der Nazi-Mörder 2/11

Die brutalen Raubzüge der Nazi-Mörder

Die brutalen Raubzüge der Nazi-Mörder 3/11

Die brutalen Raubzüge der Nazi-Mörder

Die brutalen Raubzüge der Nazi-Mörder 4/11

Die brutalen Raubzüge der Nazi-Mörder

Die brutalen Raubzüge der Nazi-Mörder 5/11

Die brutalen Raubzüge der Nazi-Mörder

Die brutalen Raubzüge der Nazi-Mörder 6/11

Die brutalen Raubzüge der Nazi-Mörder

Die brutalen Raubzüge der Nazi-Mörder 7/11

Die brutalen Raubzüge der Nazi-Mörder

Die brutalen Raubzüge der Nazi-Mörder 8/11

Die brutalen Raubzüge der Nazi-Mörder

Die brutalen Raubzüge der Nazi-Mörder 9/11

Die brutalen Raubzüge der Nazi-Mörder

Die brutalen Raubzüge der Nazi-Mörder 10/11

Die brutalen Raubzüge der Nazi-Mörder

Die brutalen Raubzüge der Nazi-Mörder 11/11

Die brutalen Raubzüge der Nazi-Mörder

  Diashow

Überwachungsvideos: So stürmten die Nazis Banken und Postämter.

Überwachungsvideos: So stürmten die Nazis Banken und Postämter.

Überwachungsvideos: So stürmten die Nazis Banken und Postämter.

Überwachungsvideos: So stürmten die Nazis Banken und Postämter.

Überwachungsvideos: So stürmten die Nazis Banken und Postämter.

Überwachungsvideos: So stürmten die Nazis Banken und Postämter.

Überwachungsvideos: So stürmten die Nazis Banken und Postämter.

Überwachungsvideos: So stürmten die Nazis Banken und Postämter.

Überwachungsvideos: So stürmten die Nazis Banken und Postämter.

Überwachungsvideos: So stürmten die Nazis Banken und Postämter.

Überwachungsvideos: So stürmten die Nazis Banken und Postämter.

Politiker im Visier
Auf der Todesliste standen nicht nur Ausländer, sondern auch hochrangige deutsche Politiker wie der innenpolitische Sprecher der CDU

CSU-Bundestagsfraktion Hans-Peter Uhl (CSU) und der Grünen-Politiker Jerzy Montag (er kämpft seit Jahren gegen Neonazis).

„Beate war heißer Feger“
Neben der Liste werden jetzt immer mehr Details über das Leben des Nazi-Trios bekannt. In der deutschen Bild berichtet der rechte Aussteiger Michael Feldmann (Name v. Red. geändert) über Beate Z.: „Ich erinnere mich, dass Z. mit einem Kameraden in einem VW zu einem NPD-Treffen anreiste. Viele in der Szene kannten sie. Bei den Nazis galt sie als heißer Feger. Sie trat nie aggressiv auf, aber ihre Ansichten waren aggressiv. Sie war bekannt als Gründungsmitglied der NSU.“ (National-sozialistischer Untergrund.)

Mehr Sympathisanten
Der Informant der Bild behauptet auch, dass es mehr als vier Mitglieder von der braunen Terrorgruppe gibt: „Ich weiß von elf Mitgliedern.“ Erschreckend.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

   |  Neu anmelden