Video zum Thema Terror: Stimmung auf Straße in Brüssel
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Terror in Brüssel

Die ersten Details zu den Attentätern

Der Terror trifft Europa mitten ins Herz. Bei mehreren Anschlägen in Brüssel sind verschiedenen Medienberichten zufolge mehr als 20 Menschen ums Leben gekommen. Etwa 100 wurden verletzt. Die Explosion am Brüsseler Flughafen soll sich dem britischen TV-Sender Sky News zufolge in der Nähe des American-Airlines-Schalters ereignet haben. Laut der Staatsanwaltschaft soll es ein Selbstmordanschlag gewesen sein. Alles deute auf islamistische Terroristen hin, erklären Terror-Experten. Gut möglich, dass die Anschläge in Zusammenhang mit der Festnahme des Pariser Terror-Paten Salah Abdeslam stehen. 

EU-Viertel betroffen
Mehrere Augenzeugen berichten, dass die Attentäter bei den Attacken auf Arabisch gerufen und dabei mit Maschinen-Gewehren geschossen haben sollen. Nur kurz nach den verheerenden Detonationen am Flughafen, kam es zu weiteren Anschlägen innerhalb der Stadt.

Konkret war der öffentliche Nahverkehr betroffen. In der Metro-Station Maelbeek, im EU-Viertel, ist eine Bombe detoniert. Daraufhin hat die Brüsseler Verkehrsgesellschaft alle Metro-Stationen dicht gemacht. Unbestätigten Angaben zufolge sind hier zehn Menschen getötet worden. Diese Meldung wurde jedoch später wieder dementiert.

"Körper flogen durch die Luft"
Schreckliche Szenen müssen sich während des feigen Angriffs abgespielt haben. So berichtet eine Augenzeugin in belgischen Medien: „Körper sind in die Luft geflogen und voller Wucht auf den Boden geknallt.“

Eine weitere Augenzeugin: „Ich war in der Abflughalle am Schalter zehn, als ich eine erste Explosion gegen 7.45 Uhr gehört habe. Die Leute fingen an Richtung Ausgang zu laufen. Dann gab es die zweite Explosion auf Höhe der Schalter acht und neun. Deckenteile stürzten herunter, die Leute bekamen Panik. Ich habe Verwundete gesehen.“

Video zum Thema Flughafen Brüssel: Leute laufen um ihr Leben
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diashow Terror in Brüssel

Terror in Brüssel

Zerstörte Glaswand am Flughafen

Terror in Brüssel

Rauch über dem Brüsseler Flughafen

Terror in Brüssel

Heruntergefallene Fassaden im Terminal-Gebäude

Terror in Brüssel

Menschen rennen aus dem Terminal-Gebäude

Terror in Brüssel

Polizisten patrouillieren

Terror in Brüssel

Chaotische Zustände im Terminal nach der Explosion

Terror in Brüssel

Verletzter

Terror in Brüssel

Betroffene rufen ihre Angehörigen an

Terror in Brüssel

Verletzte warten auf Versorgung

Terror in Brüssel

Menschen verlassen das Flughafen-Gelände

Terror in Brüssel

Traumatisierte Fluggäste

Terror in Brüssel

Sogar auf der Autobahn irren Passagiere umher

Terror in Brüssel

Das Ausmaß der Explosion wird deutlich

Terror in Brüssel

Feuwehrleute untersuchen das Gebäude

Terror in Brüssel

Feuerwehrmänner im Einsatz

Terror in Brüssel

Auch die Metro in Brüssel wurde angegriffen

Terror in Brüssel

Fassungslosigkeit bei diesen jungen Menschen

Terror in Brüssel

Straßensperrung

Terror in Brüssel

Flughafen-Mitarbeiter sind bestürzt

Terror in Brüssel

Flughafen-Mitarbeiterinnen

Terror in Brüssel

Die Rettung transportiert Verletzte weg.

Brüssel

Ein Fluggast wird versorgt

Brüssel

Passagiere auf dem Flughafen-Gelände

Terror in Brüssel

Verletzte vor der Metro

Terror in Brüssel

Rauch kommt aus der Metro raus

Terror in Brüssel

Etwa 10 Tote im EU-Viertel

Terror in Brüssel

Verletzte im EU-Viertel werden versorgt

Brüssel

Ein Mann wird notversorgt

Brüssel

Ein mitgenommen wirkender Mann wird weg transportiert

Terror in Brüssel

Betroffene suchen nach Trost

1 / 30

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen