Diese Frage machte Putin sprachlos

Bei TV-Show

Diese Frage machte Putin sprachlos

Russlands Präsident Wladimir Putin stellte sich am Donnerstag im Staatsfernsehen den Fragen von Zuschauern. Bürger aus allen Teilen Russlands hatten für die fast vierstündige Fernsehshow mehr als drei Millionen Fragen eingereicht, Putin beantwortete einige dann live im TV.

Putin teilt aus
Dabei ging es vor allem um wirtschaftliche Probleme im Land. Angesichts der schweren Rezession hat der russische Präsident dabei die Bürger zum Durchhalten aufgerufen. "Unsere Wirtschaft hat sich noch nicht erholt, aber der Trend ist positiv", sagte Putin. Aber auch internationale Themen standen im Fokus. Dabei holte der Kreml-Chef gegen die Türkei aus. Ankara führe im Süden des Landes "praktisch einen Bürgerkrieg" mit Panzern und Artillerie gegen die Kurden, meinte er. Zugleich warf er mit Blick auf den IS der türkischen Führung vor, sie kooperiere mit Terroristen, anstatt sie zu bekämpfen.

Putin gab sich bei der TV-Show zwar wie gewohnt schlagfertig, eine Frage machte aber selbst den Kreml-Chef sprachlos. Eine ältere Dame aus Putins Heimatstadt St. Petersburg wollte wissen, wann er denn endlich seine neue „First Lady“ vorstellen würde. Putin blieb einige Momente sprachlos und wich dann der Frage aus. Es ist bekannt, dass der Kreml-Chef Fragen zu seinem Privatleben hasst.

Schweigen
Die Frage, die Putin einige Momente lang sprachlos zurückließ war allerdings keine politische: Eine ältere Dame aus einem Vorort von St. Petersburg wollte von Putin wissen, wann er seinen Landsleuten denn endlich seine neue „First Lady“ vorstelle. Es ist bekannt, dass der russische Präsident Fragen nach seinem Privatleben hasst.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen