Döner Kebab rettet Mann das Leben

England

 

Döner Kebab rettet Mann das Leben

Als ein Brite eine Filiale der Imbiss-Kette "Tasty Bitez" verließ, wurde er mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt. Er erlitt eine stark blutende Wunde in der Nähe der Luftröhre. Instinktiv presste sich der Verletzte seinen eben gekauften Döner auf die Wunde und versuchte so den Blutverlust zu stoppen.

Erst der Notarzt entfernte den Döner und ersetzte ihn durch einen Druckverband. Trotz des Kebabs verlor der Mann etwa drei Liter Blut, ohne das Fladenbrot hätte er aber viel mehr verloren.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen