Doppelanschlag auf Polizei-Hauptquartier Doppelanschlag auf Polizei-Hauptquartier

Kein Ende der Serie

© Reuters

© Reuters

Doppelanschlag auf Polizei-Hauptquartier

Bei einem Selbstmordanschlag in der russischen Teilrepublik Inguschetien im Nordkaukasus sind Montag früh zwei Polizisten getötet worden, zwei weitere wurden verletzt. Der Attentäter hatte sich vor einer Polizeiwache der Stadt Karabulak in die Luft gesprengt.

Zweite Explosion am Tatort
Kurz nach dem Selbstmordattentat vor dem Hauptquartier der Polizei gab es am Tatort eine zweite Explosion.

Doppelanschläge in Serie
Erst in der vergangenen Woche waren bei Selbstmordanschlägen in Moskau und in der Kaukasus-Republik Dagestan 50 Menschen ums Leben gekommen. Zu den Anschlägen in der Moskauer U-Bahn hatte sich der tschetschenische Rebellen-Anführer Doku Umarow bekannt. Die Extremisten wollen einen unabhängigen islamischen Staat im Nordkaukasus errichten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen