Drama: Sohn tötet eigene Mutter!

Banaler Grund

 

Drama: Sohn tötet eigene Mutter!

Es ist ein Drama, das nur schwer zu begreifen ist. Ein 22-Jähriger aus Schleswig-Holstein tötete seine eigene Mutter. Der banale Grund: Er durfte keinen Mädchen-Besuch im Elternhaus haben.

Am Donnerstag ist der mutmaßliche Täter Johannes (Anm.: Name von der Redaktion geändert) mit seiner Freundin nach Hause gekommen. Er wusste, dass sein Vater keinen Mädchen-Besuch erlaubt, deswegen nutzte er die Gelegenheit, als dieser gerade unterwegs war. Sein jüngerer Bruder war ebenfalls zu Hause.

„Ich chill mein Leben“

Dann kam die Mutter zurück in ihr Heim und sah ihren Sohn auf der Couch sitzen – mit seiner Freundin. Sie ermahnte ihn, dass er genau wisse, dass sein Vater das nicht billigte. „Sie war völlig überrascht, Johannes mit seiner Freundin auf unserem Sofa zu sehen. Auf ihre Frage, was das solle, hat Johannes nur gesagt: ‚Ich chill mein Leben!‘“, erzählt sein jüngerer Bruder der Bild-Zeitung.

Banalität

Sie Mutter bat ihren Sohn schließlich, das Mädchen nach Hause zu begleiten. Und obwohl sie es in keinem bösen Ton sagte, reagierte Johannes wütend und fuhr mit seiner Freundin weg. Eine Stunde später kamen die beiden wieder zurück. Johannes war immer noch wütend. Laut Erzählungen hat er im Auto auch noch einen Joint geraucht und dann drehte er komplett durch.

Jüngerer Sohn musste alles mitansehen

Johannes stürmte in sein Elternhaus. Seine Mutter war gerade in der Küche. Er schnappte sich ein Messer und rennt auf seine eigene Mutter zu. Sein jüngerer Bruder musste alles mit ansehen. Sie schrie um Hilfe. Ihr eigener Vater, der gegenüber wohnt, hörte die Schreie und versuchte seine Tochter zu retten, aber vergebens. Niemand konnte ihr helfen. Erstochen vom eigenen Sohn.

Sohn und Mörder seiner Frau

Der jüngere Sohn rief die Polizei. Als der Vater nach Hause kommt, konnte er es nicht fassen. Seine Frau war bereits tot und sein Sohn als Täter festgenommen. „Ich habe meine Frau geliebt. 25 Jahre sind wir zusammen. Ich weiß nicht, ob ich meinem Sohn je wieder in die Augen sehen kann. Er ist mein Sohn und der Mörder meiner Frau“, sagte der Vater und Witwer gegenüber der Bild-Zeitung.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Vater tötete Sohn wegen Schulprüfung
In Privatschule Vater tötete Sohn wegen Schulprüfung
Der 48-Jährige war seinem 12-jährigen Sprößling mangelnden Lerneifer vor. 1
Fischer schlief auf 100-Millionen-Dollar-Perle
Zehn Jahre lang Fischer schlief auf 100-Millionen-Dollar-Perle
Der vermeintliche Glücksbringer ist eine wahre Sensation. 2
Interaktive Grafik zeigt: So werden Sie sterben
Beängstigend Interaktive Grafik zeigt: So werden Sie sterben
Auf Grund ihres bisherigen Lebens rechnet die Grafik aus, wie und wann Sie sterben werden. 3
Merkel fordert Loyalität von Deutsch-Türken
Besonnenheit Merkel fordert Loyalität von Deutsch-Türken
Deutsche Kanzlerin sagt "offenes Ohr" für Migranten zu. 4
Flüchtling schnallte sich mit Gürteln an Lkw
Italien Flüchtling schnallte sich mit Gürteln an Lkw
Der Afghane fuhr hunderte Kilometer auf der Autobahn in Italien mit. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
Streit zwischen VW und Lieferanten beigelegt
Volkswagen Streit zwischen VW und Lieferanten beigelegt
Nach dem Streit mit zwei Firmen der Prevent-Gruppe rollt die Produktion wieder.
Unsere Politiker sind dumm
SPÖ-Legende Unsere Politiker sind dumm
Das Politik-Urgestein teilt wieder aus, auch in Richtung eigene Partei.
Vater ersticht Sohn
Japan Vater ersticht Sohn
Auf Grund von Lernmangel ersticht ein Vater seinen Sohn.
Van der Bellen setzt wieder auf "Heimat"
Bundespräsidentwahl Van der Bellen setzt wieder auf "Heimat"
VbB präsentierte fünf Sujets mit viel rot-weiß-rot für Wiederholung der Stichwahl.
Auf der Suche nach dem Ursprung des Lebens
NASA Auf der Suche nach dem Ursprung des Lebens
Die Mission OSIRIS-REx soll im Jahr 2018 zum Asteroiden Bennu fliegen und mit wissenschaftlichen Daten zurückkommen, die Aufschlüsse zum Ursprung des Lebens geben sollen.
Klare Worte zu Syrien
UN-Sicherheitsrat Klare Worte zu Syrien
UN-Nothilfekoordinator Stephen O'Brien hielt in einer Sitzung zu Syrien mit seiner Meinung nicht zurück.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.