Drei Tote bei Extremismus-Razzia

Im Libanon

Drei Tote bei Extremismus-Razzia

Mindestens drei Menschen sind Sicherheitskreisen zufolge am Samstag bei einer Razzia im Haus eines mutmaßlichen Islamisten im Libanon ums Leben gekommen. Zu den Toten zählten zwei Zivilisten und der Verdächtige, der sich selbst in die Luft gesprengt habe, hieß es weiter.

Mindestens zehn Menschen seien verletzt worden, darunter vier Sicherheitskräfte. Die Razzia habe in dem Ort Deir al-Ammar nördlich von Tripoli stattgefunden.

Die libanesischen Sicherheitskräfte haben in den vergangenen Wochen zahlreiche Menschen festgenommen. Anlass sind zwei Selbstmordanschläge in Beirut. Die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) hatte sich zu den Taten bekannt, bei denen im November 44 Menschen getötet wurden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen