Drittes Baby in Mainzer Klinik gestorben Drittes Baby in Mainzer Klinik gestorben

Infusion verseucht

© AP

© AP

Drittes Baby in Mainzer Klinik gestorben

An der Mainzer Universitätsklinik ist ein drittes Baby nach verschmutzten Infusionen gestorben. Der Säugling starb am Montagabend. Am Wochenende schockierte bereits der Tod von zwei Säuglingen auf der Intensivstation. Ob die Bakterien die Ursache sind, ist noch nicht geklärt.

Näheres in Kürze.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen