Video zum Thema Dutzende Tote bei Anschlag in Istanbul
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Silvester-Terror

Dutzende Tote bei Anschlag auf Nachtclub

Bei einem Terrorangriff auf die Silvesterfeier in einem der größten Nachtclubs im Zentrum Istanbuls sind mindestens 39 Menschen getötet worden. Mindestens 40 Menschen seien darüber hinaus verletzt worden, sagte Istanbuls Gouverneur Vasip Sahin am frühen Sonntagmorgen am Anschlagsort. "Das ist ein Terrorangriff."

Istanbul4_Reuters_620.jpg © Reuters

Rettungswagen stehen in der Silvesternacht Schlange vor der Disco "Reina". Hier wurden mindestens 39 Menschen erschossen. (c)Reuters

Ein Angreifer habe sich Zugang zum Club verschafft, indem er am Eingang einen Polizisten und einen Zivilisten erschossen habe. Sahin sprach von einem Terroranschlag einer Einzelperson. Zuvor hatten manche Medien von zwei Angreifern berichtet.

Menschen sprangen in Panik in den Bosporus

Dem Nachrichtensender NTV zufolge sprangen mehrere Menschen in Panik in den Bosporus, um sich in Sicherheit zu bringen.

Istanbul3_Getty_620.jpg © Getty Images

Angehörige der Opfer weinen um ihre Verwandten. (c) Getty Images

Der Nachtclub Reina befindet sich direkt am Ufer des Bosporus im Norden der Istanbuler Innenstadt auf der europäischen Seite der Metropole. Er ist vor allem bei der Istanbuler Oberschicht beliebt.

Aus Angst vor möglichen Anschlägen waren in der Silvesternacht Medienberichten zufolge 17.000 Polizisten in Istanbul im Einsatz. An der zentralen Ausgehmeile Istiklal Caddesi kontrollierten Sicherheitskräfte die Zugänge und durchsuchten Taschen.

16 Ausländer unter den bisher identifizierten Opfern

Unter den bisher 21 identifizierten Opfern seien 16 Ausländer, teilte der türkische Innenminister Süleyman Soylu am Sonntag mit.

Bisher keine Hinweise auf österreichische Opfer

Nach dem verheerenden Anschlag in Istanbul gibt es "noch keine Hinweise, dass Österreicher unter den Opfern sind". Das teilte der Sprecher des Außenministeriums, Thomas Schnöll, am Sonntagmorgen mit. 

Polizei fahndet weiter nach dem Terroristen


Die Polizei fahnde weiter nach dem Terroristen, der kurz nach Mitternacht den Anschlag auf den Nachtclub Reina am Ufer des Bosporus begangen habe.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen