EU-Kommissar fordert Asyl-Reform

Flüchtlinge

EU-Kommissar fordert Asyl-Reform

EU-Migrationskommissar Dimitris Avramopoulos hat seine Forderung nach einer Reform der europäischen Asylpolitik bekräftigt. "Sichere Wege nach Europa" müssten das gegenwärtige Chaos beenden, sagte er am Dienstag vor dem Europaparlament in Straßburg. Dazu müsse auf allen Ebenen gearbeitet werden.

Schutz der EU-Außengrenzen
Ziel sei es, die "irreguläre Einwanderung" zu bekämpfen und gleichzeitig jenen zu helfen, die Schutz benötigten, betonte Avramopoulos. Dazu müssten die EU-Außengrenzen besser geschützt werden. Ziel seien keine "kosmetischen Reform, sondern "ehrgeizige und grundlegende Verbesserungen", schrieb der Kommissar zudem im Onlinedienst Twitter.

Unterstützung
Europaabgeordnete unterschiedlicher Fraktionen unterstützten den Vorstoß der Kommission. Die maltesische Christdemokratin Roberta Metsola und die italienische Sozialistin Kashetu Kyenge haben gemeinsam einen Bericht verfasst, über den das Europaparlament am frühen Nachmittag abstimmen sollte. Darin wird unter anderem ein "EU-weites Neuansiedlungsprogramm" gefordert. Alle 28 Mitgliedstaaten sollten demnach verpflichtet werden, sich daran zu beteiligen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten