Ehefrau besucht erstmals Ai Weiwei

In Haft

Ehefrau besucht erstmals Ai Weiwei

Der inhaftierte chinesische Künstler Ai Weiwei hat nach 43 Tagen zum ersten Mal Besuch von seiner Familie bekommen dürfen. Seine Schwester erklärte, die Polizei habe Ais Ehefrau Lu Qing zu ihm gebracht. Ai habe einen gesunden Eindruck gemacht und bekomme auch die Medikamente, die er benötige.

Familie erleichtert
Ais Schwester Gao Ge erklärte, die Polizei habe der Familie aber immer noch nicht mitgeteilt, wo der Künstler festgehalten werde. Man sei nun erleichtert, dass es ihm gut gehe, hoffe aber, dass die Regierung Einzelheiten über den Fall nennen werde.

Ai wurde Anfang April inmitten einer gegen chinesische Dissidenten gerichteten Verhaftungswelle am Flughafen von Peking festgenommen. Die Festnahme löste internationale Proteste aus.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Es gibt neue Nachrichten