Video zum Thema Kommen bald Fußboden-Ampeln?
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Augsburg

Eigene Ampeln für Handy-Zombies

Weil viel zu viele Menschen auf ihr Smartphone starren und ihre Umgebung ignorieren, musste die Stadt Augsburg nun handeln. Weil durch die mobile Ablenkung die Gefahr für Fußgänger im städtischen Straßenverkehr zu groß wurde, sollen die Ampeln nun auch im Boden installiert werden.

Junge Menschen und Pendler

Rote LED-Blinklichter signalisieren den zu-Boden-Schauenden an zwei Straßenbahnkreuzungen, dass sie nicht gehen dürfen. "Wir haben die zusätzlichen Lampen an zwei Übergängen installiert, die besonders stark von der entsprechenden Zielgruppe frequentiert sind", erklärt Stadt-Sprecherin Stephanie Lermen. Zu der Zielgruppe zählen vor allem junge Menschen und Pendler.

„Bompeln“

Auch bei der Namensfindung der Bodenampeln zeigten sich die Verantwortlichen erfinderisch. "Bompeln" werden sie genannt. Zunächst wird es bei dem Pilotprojekt bleiben. Man warte ab, wie das in der Bevölkerung aufgenommen wird. Die Verantwortlichen zeigen sich aber positiv und sind vom Erfolg der Bompeln überzeugt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen