Eltern parkten Baby neben Mülleimer und verschwanden

Im Vergnügungspark

Eltern parkten Baby neben Mülleimer und verschwanden

Besorgte Besucher verständigten die Mitarbeiter des Thorpe Vergnügungsparks im britischen Surrey, nachdem ein kleines Baby über eine Stunde allein im Kinderwagen neben einem Mülleimer geparkt war. Wie die "Sun" berichtet, waren die Zeugen entsetzt. "Wir waren so geschockt, dass jemand sein Kind allein lassen konnte. Was es noch viel schlimmer macht, ist, dass die Securitys uns erzählt hatten, dass das keine Seltenheit ist", sagt Daniel Bevis dem Blatt. "Wir standen 15 Minuten lang da, dann verständigten wir das Sicherheitspersonal. (…) Dann kamen die Eltern", so Daniel.

Als sie die Eltern zur Rede stellten, hatten die nichts zu sagen. Sie behaupteten anschließend, dass ihre 11-jährige Tochter auf das Baby aufpasste. Die Polizei gab nun bekannt, dass das Jugendamt die Familie im Auge habe.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen