Er kassiert 4 Milliarden Gehalt im Jahr Er kassiert 4 Milliarden Gehalt im Jahr

Top-Manager casht ab

 

© Tepper School of Business

Er kassiert 4 Milliarden Gehalt im Jahr

Krise hin, Krise her: Während für viele die Wirtschaftskrise deutlich spürbar ist, kratzt sie die Wall-Street-Manager kaum – und das, obwohl sie mit ihrer Zockerei die Krise verursacht haben. Als ob nichts passiert wäre, kassieren sie Gagen und Boni in Milliardenhöhe.

Die 25 Topverdiener der Hedgefonds-Manager streiften 2009 ungeniert mehr als 25 Milliarden US-Dollar ein. Das macht eine Milliarde pro Kopf – so viel wie nie zuvor. Das übertrifft sogar den bisherigen Rekord von 2007, als die Hedgefonds-Manager 22,3 Milliarden erhielten.

  • Absoluter Spitzenreiter ist David Tepper von Appaloosa Management. Er sahnte unglaubliche vier Milliarden US-Dollar ab (umgerechnet fast drei Milliarden Euro). Tepper ist damit der bestverdienende Hedgefonds-Manager der Finanzgeschichte. Pro Minute kassierte er im Vorjahr 7.610 US-Dollar! Teppers Milliarden-Coup: Er wettete auf die Rettung der großen Banken und kassierte so Milliarden. Der US-Manager kaufte am Höhepunkt der Krise billig zu habende Bank-Aktien. Als sich die Wirtschaft erholte, stiegen auch die Kurse wieder stark – und Tepper cashte ab.
  • Ebenfalls keine großen, finanziellen Sorgen muss sich Finanz-Guru George Soros machen: Der Großverdiener konnte sich 2009 über 3,3 Milliarden US-Dollar freuen. Der Fonds des ungarischen US-Immigranten wuchs im Vorjahr um 29 Prozent.
  • Auf Platz drei landet James Simons von Renaissance Technologies. Er sahnte im Vorjahr 2,5 Milliarden US-Dollar ab.

Obama will Banker Zügel anlegen
Gewissensbisse haben die Abkassierer nicht. Sie sehen die hohen Gagen als Resultat ihrer Leistung: „Diejenigen, die einen klaren Kopf bewahren, während andere in Panik geraten, haben meistens Erfolg“, so Tepper zur New York Times.

Die Rekordgagen werden das Image der Banker aber wohl kaum verbessern. US-Präsident Barack Obama will den Finanz-Managern nun Zügel anlegen. Obama rechnet aber mit großem Widerstand: „Wenn diese Leute einen Kampf wollen, dann können sie ihn mit mir haben.“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen