Er starb fast an Drogen – jetzt ist er Millionär

Erstaunliche Wandlung

Er starb fast an Drogen – jetzt ist er Millionär

Er war dem Tod sehr nahe, sagt Khalil Rafati, dem amerikanischen TV-Sender ABC. Mit gerade einmal 33 Jahren wurde er bereits zum neunten Mal wegen einer Überdosis ins Krankenhaus gebracht. Damals lebte er auf der Straße von L.A., hatte weder eine Wohnung noch eine Perspektive im Leben.

Als er das letzte Mal ins Spital gebracht wurde und gerade noch gerettet werden konnte, wusste Khalil, dass er etwas ändern musste – und das schnell. Der damals 33-Jährige landete in einem Reha-Programm für Drogensüchtige und lebte in einer Wohngemeinschaft. Dort mixte Khalil zum ersten Mal einen Smoothie für seine Mitbewohner.  Das Getränk kam gut an und gab den Bewohnern neue Lebenskraft, so Khalil.

Schnell wurde sein Smoothie populär, immer mehr Menschen fragten danach. Schließlich gründete Khalil seine eigene Firma „SunLIFE Organics“. Mit dieser ist der 46-Jährige inzwischen so erfolgreich, dass er nun Millionär ist. Sein ehemaliges Leben hat er aber nicht vergessen. Viele seiner Angestellten sind ehemalige Junkies.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen