Erdbeben erschüttert Japan

Stärke 6,9

© EPA

Erdbeben erschüttert Japan

Ein Erdbeben der Stärke 6,9 hat am Dienstag den Nordosten Japans erschüttert. In der Hauptstadt Tokio gerieten Gebäude ins Wanken, Berichte über Verletzte oder Schäden gab es zunächst aber nicht. Auch die Gefahr eines Tsunamis bestand dem Meteorologischen Dienst zufolge nicht.

Das Erdbebenzentrum lag in 480 Kilometer Tiefe unter dem Meeresboden westlich der Ogasawara-Inseln. Das Inselreich Japan ist eines der am stärksten von Erdbeben gefährdeten Länder der Erde.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen