Erde: Forscher berechnen Todeszeitpunkt

Lebenserwartung

Erde: Forscher berechnen Todeszeitpunkt

Wie lange lebt die Erde noch, ehe es mit unserem Universum zu Ende geht? Diese Frage beschäftigt viele Menschen schon lange. Einige Wissenschaftler haben sich jetzt damit befasst und sind zu einer beruhigenden Antwort gekommen: Das Ende des Universums steht frühestens in 2,8 Milliarden Jahren an. Überraschend: Eventuell existiert es sogar für immer.

Grundlage der Berechnungen ist das sogenannte "Big Rip"-Szenario. Dabei geht man davon aus, dass sich das Universum immer weiter ausdehnt, bis die Raumzeit irgendwann selbst zerreißt. Das bedeutet, dass unser Universum sich mit so großer Geschwindigkeit ausdehnt. Dadurch werden alle Entfernungen irgendwann unendlich groß und alles, was wir kennen, stirbt.

Da die Wissenschaftler davon ausgingen, dass die "Big Rip"-Theorie stimmt, kamen sie auf 2,8 Milliarden Jahre. Allerdings soll allein unsere Sonne noch fünf bis sechs Milliarden Jahre brennen. Unser Universum könnte also noch viel länger existieren.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen