Zahl der Toten steigt auf 24

Erdrutsch in USA

Zahl der Toten steigt auf 24

Die Zahl der Toten bei dem verheerenden Erdrutsch im US-Staat Washington ist auf 24 gestiegen. Die Rettungskräfte bargen am Dienstag zwei Opfer und lokalisierten acht weitere, wie die örtliche Feuerwehr mitteilte. Es wird befürchten, dass noch dutzende weitere Menschen unter der Schlammlawine begraben wurden. Zuletzt hatten die Behörden die Zahl der Vermissten mit 176 angegeben.

Diashow Bilder des gewaltigen Erdrutsches

Erdrutsch in den USA

Jetzt heißt es Hoffen.

Erdrutsch in den USA

Ein gewaltiges Trümmerfeld.

Erdrutsch in den USA

Straßensperren rund ums Katastrophengebiet.

Erdrutsch in den USA

Einsatzkräfte vor Ort.

Erdrutsch in den USA

Der Highway ist unpassierbar.

Erdrutsch in den USA

Um Kleiderspenden wird gebeten.

Erdrutsch in den USA

Betroffene brauchen jetzt Trost.

Erdrutsch in den USA

Behörden informieren.

Erdrutsch in den USA

Die Katastrophe aus der Luft gesehen.

Erdrutsch in den USA

Suche nach Vermissten.

Erdrutsch in den USA

Wassermassen über weiten Teilen der Region.

Erdrutsch in den USA

Die Flut in den Straßen.

Erdrutsch in den USA

Der Highway ist überflutet.

Erdrutsch in den USA

Der Highway 530 ist blockiert.

Erdrutsch in den USA

Einsatzkräfte vor Ort.

Erdrutsch in den USA

Das Ausmaß der Zerstörung zeigt sich.

Erdrutsch in den USA

Information für Angehörige.

Erdrutsch in den USA

Aufruf zum Beten.

Erdrutsch in den USA

Kristian und sein Sohn haben überlebt.

Erdrutsch in den USA

Statement zur Ausmaß der Katastrophe.

Erdrutsch in den USA

Rot-Kreuz-Notschlafstellen wurden eingerichtet.

Erdrutsch in den USA

Eine Schlammlawine ergoss über sich über die Siedlungen.

Erdrutsch in den USA

Banges Warten der Angehörigen.

Erdrutsch in den USA

Beten für die Opfer.

Erdrutsch in den USA

Die Fahne weht auf Halbmast.

Erdrutsch in den USA

Die Katastrophe aus der Luft gesehen.

Erdrutsch in den USA

Trümmer so weit das Auge reicht.

Erdrutsch in den USA

Der Erdrutsch riss alles mit.

Erdrutsch in den USA

Die Katastrophe aus der Luft gesehen.

Erdrutsch in den USA

Trauer um die Opfer.

1 / 30


Bei dem Erdrutsch in der kleinen Gemeinde Oso, rund 100 Kilometer nördlich von Seattle, waren am Samstag rund 30 Häuser zerstört worden. Schwere Regenfälle hatten die gewaltige Schlammlawine ausgelöst.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen