Ex-Student soll Terroranschlag geplant haben

Alarm in Deutschland

Ex-Student soll Terroranschlag geplant haben

Ein ehemaliger Student der TU Darmstadt wurde festgenommen, nachdem die Polizei auf seinem Laptop Anleitungen zum Bau einer Bombe und eines Schalldämpfers fanden. Der 36-jährige Syrer soll einen Anschlag in Deutschland geplant haben. Die Staatsanwaltschaft Frankfurt bestätigte einen entsprechenden Bericht des Hessischen Rundfunks.

Dem Akademiker wird "Anleitung zur Begehung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat" vorgeworfen. Im Februar fand die Festnahme statt, seitdem sitz er in U-Haft.

Es ist nicht das erste Mal, dass die Behörden gegen den Mann durchgreifen mussten. Gegen ihn wird bereits ermittelt, weil er IS-Propaganda im Internet verbreitet haben soll. So habe er ein neunminütiges Video auf Facebook gepostet und die verbotene Flagge des "IS" gepostet haben. Damals sahen die Richter noch keinen Grund für einen Haftbefehl, dafür wurde aber sein Promotionsverfahren an der Uni beendet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen