Explosionen und Schüsse am Bahnhof Brüssel

Großeinsatz der Polizei

Explosionen und Schüsse am Bahnhof Brüssel

Mehrere Menschen berichten von Explosionen und/oder Schüssen in Brüssel. Der Grand-Place und Haupt-Bahnhof seien evakuiert worden, derzeit laufe ein Großeinsatz der Polizei.

Der Sprecher der Feuerwehr Brüssel, Pierre Meys, bestätigt zumindest eine Explosion im Bereich des Hauptbahnhofs in Brüssel. Woher die Schüsse oder die Explosionen gekommen sind, die man gehört hat, kann er noch nicht sagen. Die Feuerwehr ist am Bahnhof im Einsatz.

 


 

Geschäfte mussten Rolläden herunterlassen

Die Restaurants und Geschäfte rundherum mussten schließen und bekamen den Auftrag, die Rolläden zu schließen.

Es herrschte Ausnahmezustand – die Menschen am Bahnhof liefen wild durcheinander.

Mann mit Sprengstoffgürtel "neutralisiert"

Laut Polizei sei eine Person mit einem Sprengstoffgürtel „neutralisiert“ worden.

Der Mann soll laut Augenzeugenberichten den Sprengstoff ausgelöst haben, als die Polizei in der Nähe eines Ticketautomaten auf ihn aufmerksam wurde. Er soll "Allahu Akbar" gerufen haben und etwa 35 Jahre alt sein.

 


Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen