Fall Maddie: Polizei jagt Einbrecher

Heiße Spur

Fall Maddie: Polizei jagt Einbrecher

Heiße Spur im Fall der verschwundenen Madeleine McCann: Die britischen Ermittler sind nun auf der Jagd nach einem Serien-Einbrecher, der in den Jahren 2004 bis 2010 an der portugiesischen Algarve sein Unwesen trieb. Der dunkelhaarige Mann soll mindestens 12 Einbrüche in Ferienvillen begangen haben, wobei er sich in fünf Fällen auch an Mädchen im Alter von 7 bis 10 Jahren vergangen haben soll.

Der Verdächtige soll zwischen 2004 und 2010 mehrfach in Anlagen eingebrochen sei, sagte Chefermittler Andy Redwood von Scotland Yard am Mittwoch in London. Derzeit untersuche man in dem Fall 38 "Personen von Interesse".

Madeleine McCann war 2007 kurz vor ihrem vierten Geburtstag aus der Ferienanlage Praia da Luz verschwunden, als ihre Eltern beim Abendessen waren. Die intensive Suche nach dem Mädchen blieb bisher vergebens. Madeleines Eltern heuerten Privatdetektive an und suchten auch weiter nach ihrer Tochter, nachdem die portugiesische Polizei 2008 die Ermittlungen eingestellt hatte. Auf Ersuchen der Regierung in London leitete die britische Polizei später eigene Ermittlungen ein.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen