Familie jahrelang als Sklaven gehalten

Südafrika

Familie jahrelang als Sklaven gehalten

Ein Südafrikaner hat seine Ehefrau und fünf Kinder im Alter von zwei bis 16 Jahren mehr als zehn Jahre lang wie Sklaven in seinem Haus gehalten und misshandelt. Die Polizei in Johannesburg bestätigte am Dienstag einen entsprechenden Bericht der Tageszeitung "Beeld", demzufolge sich der 36-Jährige bereits seit Freitag in Polizeigewahrsam befindet. Ihm werde "versuchter Mord" vorgeworfen.

Der Zeitung zufolge quälte der Mann die Kinder, die das Haus in einem Vorort von Johannesburg niemals verlassen haben sollen, unter anderem mit einem Elektrokabel und einem Lötkolben. Die Frau vergewaltigte er demnach immer wieder.

Der Polizeisprecher sagte, nach einem ersten Gerichtstermin am Montag sei für Mittwoch eine weitere Anhörung angesetzt. Der Mann wolle eine Freilassung auf Kaution erwirken. "Beeld" zitierte einen Nachbarn mit den Worten: "Ich wusste nicht, dass wir jahrelang neben einem Monster lebten."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen