Festnahme: Schülerin (12) malt auf Tisch

Abgeführt

© APA

Festnahme: Schülerin (12) malt auf Tisch

Weil eine zwölf Jahre alte Schülerin in New York ihren Schultisch bemalt hatte, wurde sie in Handschellen abgeführt. Der Anwalt der Schülerin verlangt jetzt wegen überharter Bestrafung eine Entschädigung von einer Million Dollar (742.501 Euro) für seine Mandantin.

Alexa hatte im Februar "Ich liebe meine Freundinnen Abby und Faith" auf ihren Schultisch gemalt - mit einem löschbaren Stift. Nach Worten des Anwalts hat die Schule überreagiert, weil sie wegen des Vorfalls gleich die Polizei rief. Die Bildungsbehörde der Stadt räumte ein, dass die Festnahme der Zwölfjährigen ein Fehler gewesen sei.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen