Festnahme nach Schießerei in Brüssel

Zwei Tote

© EPA

Festnahme nach Schießerei in Brüssel

Nach einer tödlichen Schießerei in einem Brüsseler Gerichtsgebäude ist ein Verdächtiger festgenommen worden. Der flämische Rundfunk VRT berichtete, es handle sich um einen 47 Jahre alten Iraner, der angebe, er habe aus Rache gehandelt. Der Mann sei am Donnerstagabend in einem Park im Stadtzentrum dingfest gemacht worden.

In einem Nebengebäude des Brüsseler Justizpalastes hatte der Täter am Donnerstag eine 60-jährige Richterin und einen Gerichtsschreiber erschossen. Justizminister Stefaan De Clerck hatte nach der Tat von einem "Drama" gesprochen. Dies sei noch nie in einem belgischen Gerichtssaal passiert, sagte er im Fernsehen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen