Sonderthema:
Feuer vor Portugals Touristenhochburgen Feuer vor Portugals Touristenhochburgen Feuer vor Portugals Touristenhochburgen

Waldbrände

© EPA

© EPA

© Reuters

Feuer vor Portugals Touristenhochburgen

Waldbrände haben in Portugal Teile der Touristen-Hochburgen in Madeira und an der Algarve zerstört und auch Urlauber in Aufruhr versetzt. Am schlimmsten war am Freitag die Lage nach Behörden-Angaben im Algarve-Bezirk Tavira nahe der Grenze zu Spanien im Südosten des Landes. Das Feuer habe nach 48 Stunden rund ein Drittel der Fläche des Verwaltungsbezirks vernichtet, sagte Tavira-Bürgermeister Jorge Botelho am Freitag. Auch im Norden des Landes loderten am Freitag kleinere Waldbrände.

Die Flammen wüteten am Freitag in Tavira zwar noch rund 20 Kilometer von der beliebten Algarve-Küste entfernt. Sie näherten sich aber bedrohlich dem 11.000-Einwohner-Städtchen Sao Bras de Alportel, etwa 15 Kilometer nördlich der Algarve-Hauptstadt Faro. "Die Lage ist besorgniserregend, die Flammen sind nur zwei Kilometer von der Stadt entfernt", sagte Bürgermeister Antonio Eusebio. Rund 100 Patienten einer Klinik seien in Sicherheit gebracht worden. Viele Tiere seien getötet und auch Häuser zerstört worden.

Diashow Feuer im Urlaubsparadies
Feuer im Urlaubsparadies

Feuer im Urlaubsparadies

Griechenland

Feuer im Urlaubsparadies

Feuer im Urlaubsparadies

Griechenland

Feuer im Urlaubsparadies

Feuer im Urlaubsparadies

Griechenland

Feuer im Urlaubsparadies

Feuer im Urlaubsparadies

Griechenland

Feuer im Urlaubsparadies

Feuer im Urlaubsparadies

Griechenland

Feuer im Urlaubsparadies

Feuer im Urlaubsparadies

Griechenland

Feuer im Urlaubsparadies

Feuer im Urlaubsparadies

Portugal

Feuer im Urlaubsparadies

Feuer im Urlaubsparadies

Portugal

Feuer im Urlaubsparadies

Feuer im Urlaubsparadies

Portugal

Feuer im Urlaubsparadies

Feuer im Urlaubsparadies

Portugal

Feuer im Urlaubsparadies

Feuer im Urlaubsparadies

Teneriffa, Spanien

Feuer im Urlaubsparadies

Feuer im Urlaubsparadies

Teneriffa, Spanien

Feuer im Urlaubsparadies

Feuer im Urlaubsparadies

Teneriffa, Spanien

1 / 13
  Diashow

Auf der Atlantikinsel Madeira war die Situation im Vergleich zu den Vortagen etwas entspannter, vier Brandherde flackerten dort allerdings am Freitagvormittag wieder auf. Zwei Brände gebe es in der Nähe der Inselhauptstadt Funchal. Dort hatten die Flammen am Donnerstagmorgen mehrere Häuser sowie eine Industrieanlage zerstört. Einige Touristen mussten ihre Hotels wechseln.

Auch in Italien ging der Kampf gegen die Flammen weiter. Das vor vier Tagen ausgebrochene Feuer im süditalienischen Pollino-Nationalpark war noch nicht gelöscht, aber weitgehend unter Kontrolle. Vier Löschflugzeuge und ein Helikopter arbeiteten am Freitag weiter daran, den Brand einzudämmen.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
36 Tote bei Terror-Anschlag auf Istanbuler Flughafen
Türkei 36 Tote bei Terror-Anschlag auf Istanbuler Flughafen
Am Istanbuler Flughafen ist es zu zwei Explosionen gekommen. 1
EU sagt Nein zum Exit vom Brexit
EU-Gipfel EU sagt Nein zum Exit vom Brexit
Der Austritt der Briten aus der Union soll endgültig sein. 2
Paar beim Sex in Kirchturm erwischt
Video Paar beim Sex in Kirchturm erwischt
Eine Drohne filmte zufällig das öffentliche Liebesspiel. 3
Männer-Gang begrapscht junge Frau
Sex-Attacke Männer-Gang begrapscht junge Frau
Eine 19-Jährige wurde umzingelt und unsittlich berührt. 4
Flüchtling gab gefundene 50.000 Euro ab
Deutschland Flüchtling gab gefundene 50.000 Euro ab
Er hat auch Sparbücher mit 100.000 Euro Einlage gefunden. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
Nach Anschlag: Ratlose Reisende vor Flughafen
Istanbuler Flughafen Nach Anschlag: Ratlose Reisende vor Flughafen
In Istanbul sind bei einem Anschlag auf den Atatürk-Flughafen nach Angaben der türkischen Regierung 36 Menschen getötet und fast 150 verletzt worden.
Eiffelturm schließt wegen Streiks
Paris Eiffelturm schließt wegen Streiks
Wegen eines Streiks musste der Eiffelturm am Dienstag schließen, eine Entscheidung, welche den Besuchern missfällt
Schrecken in Istanbul: Anschlag auf den Flughafen
Terror Schrecken in Istanbul: Anschlag auf den Flughafen
Bei dem Anschlag in Istanbul wurden mindestens 36 Menschen getötet und fast 150 verletzt. Laut dem türkischen Ministerpräsidenten Yildirim deuten Hinweise auf ein Attentat des IS hin.
Erhöhte Terrorgefahr durch IS
Terrorismus Erhöhte Terrorgefahr durch IS
De Maiziere: Rückschläge des IS erhöhen terroristische Gefahr im Westen
Bewegendes letztes Geleit für Polizist
Beisetzung von Allen Lee Jacobs Bewegendes letztes Geleit für Polizist
Allen Lee Jacobs starb am 18.März. 2016 im Kugelhagel einer Gangschießerei.
Schwule ziehen durch Moslem-Viertel
Stockholm Schwule ziehen durch Moslem-Viertel
Der britische Journalist und Unternehmer Milo Yiannopoulos hat in einem Live-Interview mit dem Reporter David Rubin angekündigt, eine Schwulenparade durch ein muslimisches Viertel in Stockholm führen zu wollen.
Merkel will harten Kurs gegen Großbritannien
Nach Brexit Merkel will harten Kurs gegen Großbritannien
Es werde "keine Rosinenpickerei" für das Vereinigte Königreich geben, betonte Merkel am Dienstag in einer Regierungserklärung in Berlin.
Mädchen beschreibt Entführung vom IS
Islamischen Staat Mädchen beschreibt Entführung vom IS
Gefangenschaft, Schläge, Vergewaltigungen. Ein jesidisches Mädchen beschreibt ihre Entführung vom IS.
Strache Schlusslicht bei Parteichefs
Glaubwürdigkeitsumfrage Strache Schlusslicht bei Parteichefs
Strache ist nach einer Umfrage der unglaubwürdigste Parteichef Österreichs.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.