Feueralarm legte EU-Parlament lahm

Straßburg

Feueralarm legte EU-Parlament lahm

Am Dienstag hat ein Feueralarm kurzfristig das EU-Parlament in Straßburg lahmgelegt. Allerdings handelte es sich nur um eine angekündigte Übung. Knapp nach Mittag mussten aufgescheucht durch Sirenengeheul sämtliche Abgeordneten und Mitarbeiter sowie Journalisten das Gebäude verlassen. Sie konnten über eine Stunde im Hof des Parlaments die Sonne mehr oder minder genießen, wobei sich vor allem die Raucher freuen durften.

Montagabend war die Feueralarm-Übung von Parlamentspräsident Jerzy Buzek in Mails an die Mandatare angekündigt worden. Allerdings gab es keinen genauen Zeitpunkt, es hieß, dass in den nächsten Tagen eine Evakuierung stattfinden werde. Dabei wurden auch genaue Sicherheitsanweisungen gegeben. Für das Parlamentsgebäude in Brüssel wurde ebenfalls in nächster Zeit ein ähnlicher Alarm in Aussicht gestellt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen