Feuerwehr entfernt Stahlringe von Penis

Ärzte waren überfordert

Feuerwehr entfernt Stahlringe von Penis

Ein 36-jähriger Litauer kam schmerzgeplagt in das spanische Denia Krankenhaus auf der Costa Blanca, nachdem er vier Stahlringe zur Steigerung der Lust auf seinem Penis platziert hatte. Die Ärzte riefen daraufhin Feuerwehrmänner zur Hilfe, die die Ringe mit speziellem Equipment vom besten Stück des Patienten entfernten.

Kein Normalfall
Sie verwendeten ein Kühlungsgel und eine Hochgenauigkeitssäge, die normalerweise dafür verwendet wird, Ringe von Fingern zu schneiden. „Es ist nicht das erste Mal, dass uns das Krankenhaus angerufen hat, um Ringe zu brechen, aber normalerweise befinden sich diese auf den Händen der Menschen“, erklärte ein Pressesprecher der lokalen Feuerwehr.

Weiter erklärte er, dass sich die Ringe im Normalfall nicht auf den Penissen von Männern befinden würden und dass sie auch nicht aus Stahl seien. „Wir mussten in jedem Ring zwei Einschnitte machen, einen oben und einen unten, weil sie so dick waren, dass ein Schnitt nicht genug war.“

Komplexe Situation
Doch man war im Krankenhaus gut auf die komplexe Situation vorbereitet: Die Befreiungsaktion wurde in einem Operationssaal durchgeführt, falls die Säge abrutschen und mehr als nur die Ringe erwischen sollte. Eine Quelle aus dem Krankenhaus schilderte die Situation als „komplex und sehr delikat“.

„Der Mann war verzweifelt und in großen Schmerzen, als er ankam. Die Ringe mussten mit einem speziellen Gel gekühlt werden, da die Reibung der Säge den Stahl erhitzt hat“, erzählte er. „Es gab nicht nur das Risiko, dass die Feuerwehrmänner ein bisschen zu tief schneiden könnten, sondern wir mussten auch sichergehen, dass der Patient keine Verbrennungen davontrug.“

Kein Einzelfall
Auch schon im letzten August gab es einen Zwischenfall mit Ringen. In Cali, Colombia, mussten Feuerwehrmänner vier Vorhangringe vom Penis eines Mannes entfernen. In diesem Fall dauerte die Entfernungsaktion über eine Stunde.

Und auch im März musste die Feuerwehr ausrücken, um einen Metallring vom Penis eines 34-jährigen Deutschen zu entfernen. Dieser Ring verkeilte sich, nachdem der Mann nach dem Geschlechtsverkehr mit seiner Frau eingeschlafen war.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten