Finger im Käse des Chefs versteckt

Makabrer Scherz

 

Finger im Käse des Chefs versteckt

Vier Medizinstudenten haben sich in Frankreich einen makabren Scherz erlaubt: Sie versteckten einen menschlichen Finger in einem Käse, den ihr Chef essen wollte. Entsetzt entdeckte der Direktor eines privaten Labors den Finger in dem Camembert, den er in einem Supermarkt gekauft und in den Kühlschrank gelegt hatte. Er informierte daraufhin das Geschäft, das die Polizei alarmierte.

Studenten gaben "Spaß" zu
Nach Angaben der Staatsanwaltschaft von Tours in Zentralfrankreich wurde im Zuge der Ermittlungen unter anderem nachgeforscht, wo und wie der Käse hergestellt worden war. Am Ende stellte sich aber heraus, dass in dem auf Hautuntersuchungen spezialisierten Labor, das mit der Universität zusammenarbeitet, auch menschliche Finger in Kühlschränken konserviert werden. Daraufhin fiel der Verdacht schnell auf die Studenten, die zugaben, den Finger aus Spaß in dem Camembert versteckt zu haben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen