Flieger hebt mit nur 2 Passagieren ab

11 Stunden verspätet

Flieger hebt mit nur 2 Passagieren ab

Weil ein Flug von Cleveland nach New York ganze elf Stunden Verspätung hatte, konnte Chris O’Leary fast einen „Privatflug“ antreten. Als er den Flieger betrat, staunte der Amerikaner nicht schlecht, dass keine anderen Reisenden an Bord waren. Aufgeregt und erfreut über so viel Platz twitterte er die Nachricht gleich auf Twitter. Die Sicherheitshinweise habe er alleine von zwei Stewardessen vorgeführt bekommen und der Pilot habe ihm persönlich die Flugroute geschildert. Als der Flieger loslegen wollte, dann aber doch die Enttäuschung: Ein zweiter Passagier war aufgetaucht.

flug_twitter.jpg © Twitter

Weil der Flug elf Stunden Verspätung hatte, wurden sämtliche andere Passagiere auf andere Flüge umgebucht. Nur O’Leary und ein zweiter Passagier hatten es verabsäumt, sich um einen anderen Flug zu kümmern. Als Dank bekamen sie dann dafür aber praktisch einen Privatflug. 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen