Flieger musste 45 Minuten durch Hagel

Horror-Flug in Brasilien

Flieger musste 45 Minuten durch Hagel

Es ist der Albtraum für jeden Reisenden. Ein Passagierflugzeug der Airline TAM musste in Brasilien durch ein heftiges Gewitter fliegen. Der Airbus 321 wollte von Rio de Janeiro nach Natal fliegen, kurz nach dem Start kam es aber bereits zu einem starken Gewitter. Bereits wenige Minuten nach dem Start schlug ein Blitz ein, dann folgte ein heftiger Hagelsturm. Es folgten 45 Minuten Horror für Passagiere und Crew.

Eisbälle große Hagelkörner prasselten auf die Frontscheibe des Cockpits und zerstörten dieses beinahe. Es folgten Turbulenzen und Druckverlust, die Piloten mussten die Flughöhe senken und entscheiden sich dann für eine Notlandung. Die erfahrenen Piloten konnten den Airbus schließlich sicher wieder in Rio landen, keine Menschen wurden verletzt.

Die Passagiere, die während des Fluges keine Infos erhielten, reagierten erleichtert. "Das waren 45 Minuten Horror. Die Piloten sind wahre Helden.“ Wie sehr das Flugzeug durch den Hagelsturm zerstört wurde, beweisen Twitter-Fotos, die von Passagieren nach der Landung geschossen wurden.

flugzeug_hageljpg.jpg © Twitter

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen