Flüchtling rettet Piloten das Leben

Kleinflugzeug-Crash

Flüchtling rettet Piloten das Leben

Hassanien Salman, ein Flüchtling aus dem Irak, der in einer Flüchtlingsunterkunft in Osnabrück lebt, stand Donnerstagvormittag gerade unter der Dusche, als er einen lauten Knall hörte. Als der 34-Jährige sah, dass auf dem Gelände des Asylheims ein Flugzeugwrack lag, lief er nur in Unterhosen bekleidet zur 200 Meter entfernten Absturzstelle.

Feuer
"Als wären zwei Züge zusammengestoßen", beschrieb er den Knall, den der Absturz verursacht hatte gegenüber den „Osnabrücker Nachrichten“. "Es roch stark nach Benzin", erklärte er. Als er an der Absturzstelle angekommen war, hatten sich zwei Passagiere bereits von alleine befreien können. Der Pilot und Copilot steckten allerdings im Cockpit des Wracks fest.

"Plötzlich begann es zu brennen", schilderte Salman den Vorgang. Mit zwei Feuerlöschern löschten der Iraker und ein Mitbewohner, der in der Zwischenzeit herbeigeeilt war, den Brand. Danach retteten sie die beiden Piloten aus den Überresten des Kleinflugzeugs.

Tierarzt-Ausbildung half
Obwohl Salman beruflich im Normalfall keine Menschen behandelt, konnte er sofort erkennen, wie schwer die Verletzungen der beiden Piloten waren und verhielt sich dementsprechend.

Kurze Zeit darauf trafen auch die Rettungskräfte ein. Warum das Kleinflugzeug des Modells Piper 34 T abgestürzt ist, ist noch unklar.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen