Flüchtlinge: CDU legt

Deutschland

© APA/ Oczeret

Flüchtlinge: CDU legt "Plan A2" vor

Nach dem österreichischen Vorstoß einer Obergrenze für Asylsuchende, verstärkt auch die konservative deutsche CDU Bemühungen für eine nationale Lösung der Flüchtlingskrise. CDU-Vize Julia Klöckner legte am Wochenende einen "Plan A2" vor, der tagesaktuelle Kontingente und Grenzzentren zur Flüchtlingsverteilung und -Abschiebung vorsieht.

An Grenze abweisen
In dem von mehreren Medien zitierten zweiseitigen Papier heißt es, Merkels "Plan A" einer europäischen Lösung der Flüchtlingskrise sei nach wie vor richtig. "Gleichzeitig müssen wir jetzt innenpolitisch und in den bilateralen Beziehungen zu Nachbar- und Transitländern einen Schritt weiter gehen." Deshalb sollen laut "Plan A2" nur noch jene Asylsuchenden innerhalb Deutschlands weiterverteilt werden, die auch eine Bleibeperspektive im Land haben. "Wer keine hat, muss direkt an der Grenze abgewiesen oder von dort zurückgeführt werden", sagte Klöckner mehreren deutschen Tageszeitungen.

Nach den Vorstellungen der CDU-Vizeparteichefin soll die Aufnahme von Flüchtlingen nur noch über Zentren an den deutschen Grenzen oder Hotspots und Registrierungszentren außerhalb Deutschlands möglich sein. Letztere könnten gemeinsam mit Partnerländern wie Österreich, Italien, Griechenland und der Türkei betrieben werden. Unter anderem schlägt Klöckner auch von Deutschland errichtete Registrierungszentren im syrisch- und irakischen Grenzgebiet der Türkei vor.

Hotspots
Die Idee von EU-Registrierungszentren für Flüchtlinge an der EU-Außengrenze ist freilich alles andere als neu. Die EU-Kommission pocht bereits seit Monaten auf die Errichtung dieser "Hotspots". Aktuell sind aber nur zwei der insgesamt elf geplanten Zentren in Italien und Griechenland in Betrieb. Nach Angaben von EU-Migrationskommissar Dimitris Avramopoulos sollen die übrigen "Hotspots" in etwa vier Wochen einsatzbereit sein.

Zahlreiche ranghohe CDU-Politiker äußerten am Wochenende Zustimmung zu Klöckners Plänen. So sagte etwa CDU-Generalsekretär Peter Tauber der Deutschen Presse-Agentur: "Wir müssen neben den internationalen Anstrengungen auch auf nationaler Ebene laufend Strukturen so anpassen, dass wir besser steuern, ordnen und somit die Flüchtlingszahlen weiter spürbar reduzieren können." Damit ist die deutsche Kanzlerin Angela Merkel mit ihrer Flüchtlingspolitik auch parteiintern zunehmend isoliert.
 

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Schießerei in Berliner Krankenhaus
Deutschland Schießerei in Berliner Krankenhaus
Ein Arzt wurde tödlich verletzt - der Täter richtete sich selbst. 1
München-Killer war Anhänger der AfD
Neun Menschen getötet München-Killer war Anhänger der AfD
Wie sich nun herausstellte, soll David Sonboly die AfD bewundert haben. 2
Drei Tote bei Terroranschlag auf Kirche
Nordfrankreich Drei Tote bei Terroranschlag auf Kirche
Präsident Hollande spricht von einem "schändlichen Terroranschlag". 3
ISIS bekennt sich zu Anschlag in Kirche
Pfarrer geköpft ISIS bekennt sich zu Anschlag in Kirche
Neuer Terror-Anschlag in Frankreich: EIn Pfarrer wurde geköpft. 4
79-Jährige auf Friedhof vergewaltigt
Brutale Sex-Attacke 79-Jährige auf Friedhof vergewaltigt
Ein 40-jähriger anerkannter Flüchtling aus Eritrea wurde festgenommen. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
Besonders grausam vorgegangen: Lebenslange Haft
Lebenslange Haft Besonders grausam vorgegangen: Lebenslange Haft
Das Landgericht Potsdam hat am Dienstag Silvio S. wegen der Entführung und Ermordung der beiden Jungen Elias und Mohamed zu lebenslanger Haft verurteilt.
News Flash: Amoklauf in Japan
News Flash News Flash: Amoklauf in Japan
Außerdem: Ambros entging Bomben-attentat, Ecclestones Schwiegermutter entführt und real Life Tarzan
Schießerei in Berliner Krankenhaus
Berlin Schießerei in Berliner Krankenhaus
Die Tat habe keinen Bezug zum islamistischen Terrorismus, so die Polizei.
Schwiegermutter von Ecclestone entführt
Formel 1 Schwiegermutter von Ecclestone entführt
In Brasilien scheint sich ein Mega-Familiendrama um Formel-1-Boss Bernie Ecclestone abzuspielen. Brasilianische Medien berichteten am Montagabend, dass die Schwiegermutter des Formel-1-Promoters in Sao Paulo entführt worden war.
Ambros entging Bomben-Attentat
Ansbach Ambros entging Bomben-Attentat
Wolfgang Ambros eröffnete im Rahmen seiner Watzmann-Abschiedstournee das Festival Ansbach Open, bei dem sich am Sonntag der blutige Anschlag ereignete.
Spezialeinheit Cobra in Alarmbereitschaft
Spezialeinheit Cobra Spezialeinheit Cobra in Alarmbereitschaft
Die Spezialeinheit Cobra wurde laut Konrad Kogler, Generaldirektor für die öffentliche Sicherheit, in ganz Österreich „in Alarmbereitschaft versetzt“.
Generalbundesanwalt übernimmt Ermittlungen zu Anschlag von Ansbach
Ansbach-Attentat Generalbundesanwalt übernimmt Ermittlungen zu Anschlag von Ansbach
Viele Menschen wurden bei dem Anschlag teilweise schwer verletzt. Die Ansbacher kehren nur langsam wieder zur Normalität zurück.
Zwei Geiselnehmer und eine Geisel in Nordfrankreich getötet
Frankreich Zwei Geiselnehmer und eine Geisel in Nordfrankreich getötet
Die mit Messern bewaffneten Männer hatten in Saint-Etienne-du-Rouvray fünf Menschen in ihre Gewalt gebracht - neben dem Priester zwei Nonnen und zwei Kirchgänger.
Erste Weltumrundung in Solar-Flieger komplett
News Erste Weltumrundung in Solar-Flieger komplett
Die Piloten und Unternehmer André Borschberg und Bertrand Piccard haben in mehr als 500 Flugstunden die Welt umrundet - als erste in einem solarbetriebenen Flugzeug.
Michelle Obama hält Tränen-Rede für Clinton
Amerika Michelle Obama hält Tränen-Rede für Clinton
Am Parteitag der Demokraten hielt die Präsidenten-Frau eine emotionale Rede.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.