Flüchtlinge verklagen jetzt den Bund

Wegen Untätigkeit

© HERBERT P. OCZERET

Flüchtlinge verklagen jetzt den Bund

Wie eine Zeitung aus Deutschland berichtet, wollen etwa 200 Flüchtlinge aus Syrien und Eritrea den Bund verklagen. Der Grund: Untätigkeit.

Flüchtlinge wollen arbeiten
Die Flüchtlinge wollen damit ein Zeichen setzen, da ihre Anträge teilweise über ein Jahr unbearbeitet dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge auflegen würden.  Mit der Klage wollen die Flüchtlinge die Behörde zwingen ihre Anträge zu bearbeiten, damit sie endlich eine Arbeit oder eine Ausbildung beginnen, oder ihre Angehörigen nachholen können.

Justizminister zeigt Verständnis
Der Justizminister von Nordhrein-Westfahlen Thomas Kutschaty zeigt Verständnis für die Bedürfnisse der Betroffenen:"Die Ungewissheit, wann endlich über den Asylantrag entschieden wird, treibt viele Menschen in die Verzweiflung. […] Menschen, die mit einer Anerkennung als Asylbewerber rechnen können, wollen nicht monatelang zum Nichtstun verdammt sein", so der Justizminister weiter.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Italien: Halbe Stadt stürzt bei Beben ein
Live-Ticker Italien: Halbe Stadt stürzt bei Beben ein
Stadt Amatrice "vom Erdboden verschluckt" - Mindestens 63 Tote. 2
Türkei schickt Panzer gegen syrische ISIS-Hochburg
Offensive mit Bodentruppen Türkei schickt Panzer gegen syrische ISIS-Hochburg
Ankara startete Mittwochfrüh eine Großoffensive zu Luft und zu Land. 3
Polizistinnen dürfen islamischen Schleier tragen
Kanada Polizistinnen dürfen islamischen Schleier tragen
Die Entscheidung soll Musliminnen für den Polizeidienst interessieren. 4
Grausames Drama: Vater (94) und Tochter (63) tot
Deutschland Grausames Drama: Vater (94) und Tochter (63) tot
Die Polizei entdeckte in einer Wohnung die Leichen einer Frau und eines Mannes. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
Türkei schickt Panzer
Offensive mit Bodentruppen Türkei schickt Panzer
Ankara startete Mittwochfrüh eine Großoffensive zu Luft und zu Land.
Hofer Slogan: Macht braucht Kontrolle
Bundespräsidentenwahl Hofer Slogan: Macht braucht Kontrolle
Nach Van der Bellen hat auch der FPÖ-Kandidat seine Plakate präsentiert.
Mann sticht Backpackerin nieder
Im Namen "Allahs" Mann sticht Backpackerin nieder
Die hübsche Britin wurde vor 30 Zusehern erdolcht.
Überlebende unter Schock
Italien-Erdbeben Überlebende unter Schock
Renzi kündigt Hilfe an. Papst Franziskus zeigt sich tief betroffen. Und die Rettungsarbeiten laufen auf Hochtouren.
Linienbus kracht in Güterzug
Deutschland Linienbus kracht in Güterzug
Dabei wurden mindestens neun Personen verletzt, zwei von ihnen schwer. Insgesamt mussten drei Menschen ins Krankenhaus gebracht werden.
Dutzende Personen werden noch vermisst
Italien Dutzende Personen werden noch vermisst
Die betroffenen Bergdörfer in Mittelitalien sind für die Rettungskräfte schwer zugänglich. Noch steht das ganze Ausmaß der Katastrophe nicht fest. Die Behörden sprechen von Dutzenden Toten
Runter mit der Burka
Frankreich Runter mit der Burka
Polizei fordert Frau auf ihren Burkini am Strand auszuziehen.
Frau spielt 31 Stunden Schlagzeug
Weltrekord Frau spielt 31 Stunden Schlagzeug
Mit ihrer Aktion will sie vor allem Mädchen in Indien für das Schlagzeugspielen begeistern.
Dynamit und Tränengas
Bolivien Dynamit und Tränengas
Bei Zusammenstößen zwischen Minenarbeitern und der Polizei kam es zu schweren Auseinandersetzungen. Die Minenarbeiter fordern bessere Löhne und Arbeitsbedingungen.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.