Flut zurück: Polen erneut unter Wasser

Pegel steigen wieder

© EPA

Flut zurück: Polen erneut unter Wasser

Heftige Regenfälle haben in einigen Teilen Polens die Hochwasser-Situation wieder verschärft. Einige Stadtteile, die bereits vor einigen Wochen unter schweren Überschwemmungen gelitten haben, wurden erneut überflutet. Das Hochwasser hat bisher mindestens 20 Menschen das Leben gekostet.

Neue Überschwemmungen
Das polnische Fernsehen übertrug Bilder aus dem Warschauer Vorort Piaseczno, wo die Wassermassen Autos unter sich begruben. Die Feuerwehr musste Anrainer mit Motorbooten in Sicherheit bringen.

Sandomierz bereitete sich für Freitagnachmittag auf neue Überschwemmungen vor. Die Stadt im Süden des Landes gehörte bereits im Mai zu den am stärksten überfluteten Gebieten Polens. Nach Erdrutschen versuchten die Menschen im südlichen Klodne ihr Hab und Gut aus ihren zerstörten Häusern zu retten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen