Foto von Berlusconis Sex-Grotte veröffentlicht

Villa auf Sardinien

Foto von Berlusconis Sex-Grotte veröffentlicht

Seine ausschweifenden Partys in seiner Luxus-Villa auf Sardinien sorgten schon 2009 für Aufsehen: Nackt-Fotos der Gäste des damaligen italienischen Premiers (>> Hier geht es zum Artikel <<) gingen um die Welt. Besonders pikant war auch die Teilnahme der gerade erst 18-jährigen Schülerin Noemi Letizia an einer dieser Sommer-Partys des "Cavaliere". Die Aufnahmen gelangen dem Fotografen Antonio Zappadu. Nun landete er den nächsten Coup: Er schaffte es, die Grotte bei der Villa auf Berlusconis Grundstück zu fotografieren. Der Boden des Wasser-Tempels ist mit einem Neptun-Mosaik dekoriert, Lichtspiele lassen die Höhle violett-bläulich lagunenhaft schimmern. Hier waren die mächtigsten der Welt einst Gäste: Berlusconi empfing in dem Skandal-Chalet Putin, Blair, Aznar und viele Prominente.

Scheidung noch nicht rechtskräftig
Unterdessen haben sich Berlusconi und seine Noch-Ehefrau Veronica Lario immer noch nicht über ihre Scheidung geeinigt. Die Rechtsanwälte des Ex-Paares dementierten in einer am Mittwoch veröffentlichten Presseaussendung, dass Berlusconi und Lario ein Abkommen über ihre Scheidung erreicht hätten, wie italienische Medien in den vergangenen Tagen berichtet hatten. Das Ex-Paar hätte sich zwar einige Male mit den gemeinsamen drei Kindern getroffen, Berlusconi und Lario hätten ansonsten keinen Kontakt. Das Verfahren, um zu einer Scheidung zu gelangen, sei noch im Gange, so die Rechtsanwälte.

Millionen-Summen
Die beiden Eheleute, die seit 2009 getrennt leben, streiten um die Alimente, die der 75-jährige Medienzar seiner um 20 Jahren jüngeren Frau zahlen muss. Ursprünglich hatte Lario von ihrem Mann 43 Millionen Euro pro Jahr verlangt, das sind mehr als 3,5 Millionen Euro im Monat. Berlusconi hatte lediglich 200.000 Euro im Monat angeboten. Die Ex-Schauspielerin Lario hatte bei einem Mailänder Gericht eine Scheidungsklage eingereicht, in der sie die Schuld für das Scheitern der Ehe der Untreue ihres Mannes zuweist.

Gern gesehener Gast: Wladimir Putin (Foto stammt aus dem Jahr 2003) 1/6

Gern gesehener Gast: Wladimir Putin (Foto stammt aus dem Jahr 2003)

Gern gesehener Gast: Wladimir Putin (Foto stammt aus dem Jahr 2003) 2/6

Gern gesehener Gast: Wladimir Putin (Foto stammt aus dem Jahr 2003)

Gern gesehener Gast: Wladimir Putin (Foto aus dem Jahr 2008) 3/6

Gern gesehener Gast: Wladimir Putin (Foto aus dem Jahr 2008)

Hier besuchen italienische Parlamentarier Berlusconi (2009) 4/6

Hier besuchen italienische Parlamentarier Berlusconi (2009)

Frau Blair (Ehefrau des ehemaligen britischen Premiers). Berlusconi im Piraten-Look (2004) 5/6

Frau Blair (Ehefrau des ehemaligen britischen Premiers). Berlusconi im Piraten-Look (2004)

Spaniens Ex-Regierungschef Aznar zu Besuch. (2003) 6/6

Spaniens Ex-Regierungschef Aznar zu Besuch. (2003)

  Diashow



Vor über drei Jahren, im Mai 2009, hatte Veronica Lario für Aufregung gesorgt, als sie die Scheidung öffentlich ankündigte und mit Berlusconis Teilnahme an einer Geburtstagsparty der damals gerade erst 18 Jahre alt gewordenen Schülerin Noemi Letizia begründete. Auch, dass etliche Showgirls und Models von Berlusconis Partei als Kandidatinnen für die Europawahl aufgestellt wurden, führte sie als Grund an. Nach der Trennung von Lario hatten mehrere Skandale rund um Berlusconis Privatleben international für Eklat gesorgt. Gegen den bis im vergangenen November amtierenden Premier läuft in Mailand ein Prozess gegen Sex mit einer minderjährigen Marokkanerin und Amtsmissbrauch.

Wirbel um Berlusconi im Glas-Sarg 1/5

Wirbel um Berlusconi im Glas-Sarg

Wirbel um Berlusconi im Glas-Sarg 2/5

Wirbel um Berlusconi im Glas-Sarg

Wirbel um Berlusconi im Glas-Sarg 3/5

Wirbel um Berlusconi im Glas-Sarg

Wirbel um Berlusconi im Glas-Sarg 4/5

Wirbel um Berlusconi im Glas-Sarg

Wirbel um Berlusconi im Glas-Sarg 5/5

Wirbel um Berlusconi im Glas-Sarg

  Diashow

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

   |  Neu anmelden