Mehrere Verletzte nach Schießerei an Schule

Frankreich

Mehrere Verletzte nach Schießerei an Schule

Ein schwer bewaffneter Schüler soll in einem französischen Gymnasium das Feuer eröffnet und mehrere Menschen verletzt haben, darunter den Schulleiter. Nach Angaben der Schulbehörde wurden auch zwei Schüler des Gymnasiums in Grasse im Südosten des Landes verletzt. Der Jugendliche wurde festgenommen.

Entgegen ersten Angaben handelte er laut Polizei offenbar allein. Nach Angaben des Sprechers des Innenministeriums im Sender BFMTV soll der 17-Jährige mit einem Gewehr geschossen haben, er wurde festgenommen. Der Jugendliche habe zudem eine Pistole, einen Revolver und zwei Granaten bei sich gehabt, hieß es aus Polizeikreisen. Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot zum Tocqueville-Gymnasium an, auch die Sondereinheit Raid war vor Ort.

Anschlagswarnung über Handy-App

Das Innenministerium verschickte nach den Schüssen im Lycee Alexis de Tocqueville eine Anschlagswarnung über eine Handy-App, die Hintergründe der Tat waren aber zunächst unklar. Der führende Regionalpolitiker Christian Estrosi sagte, dass die Ermittlungen nicht auf einen Terrorakt hindeuteten.

Der Festgenommene war den Sicherheitsbehörden nach ersten Angaben bisher nicht bekannt. Offen war zunächst auch, ob alle Waffen des Jugendlichen funktionsfähig waren.

Rätsel um zweiten Täter

Die Einsatzkräfte suchten noch nach einem möglichen weiteren Beteiligten, erläuterte der Sprecher des Innenministeriums, Pierre-Henri Brandet. Bisher gebe es aber keine Bestätigung dafür, dass es tatsächlich einen zweiten Täter geben könnte. In allen Schulen von Grasse wurden Vorsichtsmaßnahmen ergriffen, die Schüler durften die Einrichtungen nicht verlassen. Die örtliche Schulbehörde forderte Familien auf, nicht zu den Schulen zu fahren. Bildungsministerin Najat Vallaud-Belkacem wollte sich umgehend zum Tatort begeben.
 

Ungefähr zur selben Zeit kam es zu einer Explosion im IWF-Gebäude in Paris. Ein Brief-Kuvert war kurz nach dem Öffnen explodiert. Mehr dazu hier
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen