Sonderthema:
Frau arbeitet als Testerin für Sexspielzeug

Geilster Job der Welt

Frau arbeitet als Testerin für Sexspielzeug

London - Ist das (vielleicht) die perfekte Work/Life-Balance? Cara Houiellebecq (33) aus Lincoln (Großbritannien) hat den Spaß zum Beruf gemacht. Für ihren Blog testet sie Sexspielzeuge, hat bis zu 15 Orgasmen pro Woche und verdient - für wöchentlich sieben Stunden - "Arbeit" damit einige Tausend Euro.

Rückblick: Houiellebecq arbeitete zuerst für eine Bank, später für die britische Firma "SexToys", einen Internethändler. Dort lernte sie den IT-Berater Darren (37) kennen und verliebte sich in ihn. Im Jahr 2012  verließ die Frau die Firma und kümmerte sich um ihrem Blog.

Sex-Toy-Testerin Houiellebecq erzählt, weshalb sie ihren Job so gerne hat:

Video zum Thema Frau arbeitet als Sex-Toys-Testerin

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.


 

Firmen schicken ihr Sex-Produkte
Mit der Zeit bekam sie immer weitere Leser und Leserinnen. Nun wurden auch einschlägige Firmen auf die Britin aufmerksam. Mittlerweile schicken ihr die Unternehmen neue Produkte zum Testen. In ihrem Büro haben sich auf diese Weise 2000 Sexspielzeuge angesammelt.

Houiellebec: "Es ist ein großartiger Job! Ich habe ja vorher in einer Bank gearbeite, aber ich würde nie mehr dort zurückgehen."

Ihre Freunde sind begeistert
Aber auch ihre Freunde profitieren von ihrer "Expertise": Natürlich weiß die Mutter von zwei Kindern, welche Spielzeuge am Besten sind und wo es die billigsten Exemplare gibt. Ehrensache: Ihr Nachwuchs weiß von ihrem befriedigenden Nebenjob (noch) nichts.

Sie hat auch ein Lieblingsspielzeug
Houiellebecq testet nicht nur die Sexspielzeuge für die Firmen, sondern nutzt sie auch selbst. Ihr derzeitiges Lieblingsobjekt ist das iGino, das man auch per USB-Kabel aufladen kann.

Partner steht zu ihr
Und wie steht ihr Freund zu ihrem Zeitvertreib? Cara: "Für meinen Partner sind die Toys keine Bedrohung. Sir haben immer gesagt, dass die Sexspielzeuge der Pfeffer in unserer Beziehung ist - und kein Ersatz." Und fügt hinzu: "Wenn ich Toys für Männer bekomme, dann hilft er mir - das einfach Teil unseres Lebens."

Ganz gleich, was die Leute von ihrem ungewöhnlichen Nebenjob halten - der Erfolg gibt ihr Recht: Nun wurde sie im zweiten Jahr hintereinander zum "Best Erotic Journalist" gewählt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen