Frau erfand Vergewaltigung von Flüchtling

Aufregung

Frau erfand Vergewaltigung von Flüchtling

Eine 21-jährige Deutsche aus dem thüringischen Sonneberg hat nach Behördenangaben eine Vergewaltigung frei erfunden und die vermeintliche Straftat Asylbewerbern anhängen wollen. Nun wird gegen die junge Frau wegen Vortäuschens einer Straftat ermittelt.

Sie habe sich an die Polizei gewandt und angegeben, von drei Flüchtlingen angegriffen und sexuell missbraucht worden zu sein, sagte Polizeisprecherin Heidi Sonnenschmidt am Freitag. Später habe die 21-Jährige in einer Befragung aber gestanden, sich das Ganze nur ausgedacht zu haben. Zum genauen Motiv wollte Sonnenschmidt nichts sagen, allerdings liege ein ausländerfeindlicher Hintergrund nahe. Über den Fall hatten zuvor mehrere Medien berichtet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen