Frau fällt bei Geburt ins Koma & erwacht 7 Jahre später

Überraschende Genesung

Frau fällt bei Geburt ins Koma & erwacht 7 Jahre später

Vor sieben Jahren fiel die damals 18-jährige Danijela Kovacevic aus Serbien bei der Geburt ihres Babys ins Koma. Nun erwachte die Frau plötzlich - zur Überraschung der Ärzte erholt sie sich nach dem Komaschlaf, der zu den längsten, die es in Serbien jemals gegeben habe, zählt.

"Es sind leichte Fortschritte, aber Danijela geht es schon deutlich besser als zuvor", sagte ihr Vater Djordje Kovacevic laut der britischen Zeitung "Daily Mail". "Sie reagiert, lacht und wird wütend."

Überraschende Genesung

Derzeit befinde sich die heute 25-Jährige in einer Rehabilitationsklinik in Pforzheim. Laut FOCUS Online könne die Frau bereits ein Tablet und einen Stift halten, sich aufrichten und sogar Gesprächen folgen. Die Fortschritte seien einer aufwändigen physischen Behandlung zuzuschreiben.

Doch von einer vollständigen Genesung sei noch lange nicht zu sprechen: "Ein Mann, der sich den Arm bricht, benötigt drei Monate um gesund zu werden. Stellen Sie sich vor, wie viel Zeit dann meine Tochter braucht", so der Vater.

Kostspielige Behandlung

Doch sei die Therapie sehr kostspielig. Danijelas Familie benötigt laut "Daily Mail" weitere 50.000 Euro, um die Behandlung fortsetzen zu können. Durch Spendengelder will die Familie die Therapie finanzieren können.

Bei einem eigens organisierten Taekwondo-Wettkampf seien zum Beispiel 10.000 Euro für die Therapie eingenommen worden. Doch auch weitere Kosten fallen an. "Täglich müssen ihre Windeln alle drei Stunden gewechselt werden, außerdem braucht sie auch Essen und Medikamente", erklärte Danijelas Großmutter dem serbischen Magazin "Blic".

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen