Frau sah tote Verwandte vor Geburt ihres Sohnes

Halluzinationen

Frau sah tote Verwandte vor Geburt ihres Sohnes

Die 37-jährige Leona Daly entwickelte während ihrer Schwangerschaft eine seltene neurologische Krankheit, die zu mehreren Psychosen führte. Nach der Geburt ihres Sohnes wachte sie aus dem Koma auf und behauptete, dass sie tote Menschen gesehen habe. Die Ärzte glauben, dass die Frau neben ihrem Sohn auch ihren eigenen, ungeborenen Zwilling zur Welt gebracht hat.

Neurologische Krankheit

Laut dem "Irish Mirror" haben die psychologischen Probleme, bei denen sie Jesus und auch tote Verwandte sah, begonnen, als sie wegen einer seltenen Krankheit. bei der es sich um "Anti-NMDA-Rezeptor-Enzephalitis" handeln könnte, während ihrer Schwangerschaft ins Koma fiel.

Als sie aufwachte, konnte sie sich nicht mehr daran erinnern, dass sie schwanger gewesen war. Außerdem erkannte sie ihren Lebensgefährten nicht mehr.

Zwilling entdeckt

Nach der Geburt ihres Sohnes entdeckten die Ärzte einen etwa tennisballgroßen Tumor mit Haaren und Zähnen. Die Mediziner sind der Meinung, dass es sich dabei um Leonas ungeborener Zwilling handeln könnte.

Der Tumor habe ihren Sohn zum Glück nicht beeinträchtigt, so die Ärzte.

Genesung

Kurz nach der Geburt ihres Sohnes genas die 37-Jährige wieder. Den Medizinern ist Leona sehr dankbar: "Ich verdanke ihnen mein Leben. Ich verdanke ihnen das Leben meines Babys: Der liebe, kleine Alfie ist nun ein außergewöhnlich starker, energischer und fröhlicher vierjähriger Junge."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen