Sonderthema:
Frau von Neonazis geschlagen und vergewaltigt

Brutales Verbrechen

Frau von Neonazis geschlagen und vergewaltigt

Ein brutales Verbrechen schockt Deutschland. Eine 36-jährige Sex-Arbeiterin wurde in Frankfurt offenbar von zwei bekannten Neo-Nazis in eine Wohnung gelotst und dort brutal gequält und vergewaltigt. Nun stehen sie vor Gericht.

Die Tat ereignete sich bereits im vergangenen September. Zwei Mitglieder der „Nationalen Sozialisten Rhein-Main“ sollen einer Prostituierten 300 Euro für Sex versprochen haben und sie so in eine Wohnung gelotst haben. Dort musste die Frau dann aber ein echtes Martyrium über sich ergehen lassen.

Die beiden Männer zwangen die 36-Jährige sich vor ihnen niederzuknien und sie zu befriedigen. Die Neo-Nazis schlugen ihr dabei auf den Rücken und aufs Gesäß, einer von ihnen holte dann sogar eine Peitsche hinzu. Die beiden Angeklagten filmten die grausamen Szenen dabei sogar mit.

Genau dieses Video wurde ihnen dann aber zum Verhängnis. Die Frau erstattete Anzeige, die beiden Männer wurden ausgeforscht. Ihnen drohen nun lange Haftstrafen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen