Frau von Serienkiller entführt & als Sex-Sklavin gehalten

Video zeigt Befreiung

Frau von Serienkiller entführt & als Sex-Sklavin gehalten

Monatelang wurde Kala Brown von dem Serienkiller Todd K., der zuvor ihren Freund ermordet hatte, in einem Container in Spartanburg in South Carolina als Sex-Sklavin gehalten. Am 4. November des Vorjahres konnte die Frau von der Polizei gerettet werden - sie wurde angekettet wie ein Hund aufgefunden. Nun machte die Polizei das Video der dramatischen Befreiungsaktion öffentlich, nachdem das Opfer der Veröffentlichung zugestimmt hat.

Opfer an die Wand gekettet

Nachdem aus einem Frachtcontainer Hilfeschreie gehört wurden, konnten sich die Polizisten damals mit einem Winkelschleifer Zugang verschaffen, berichtet "Independent Mail". Zuerst stießen die Polizeibeamten auf einen Plastik-Tisch, auf dem mehrere Taschenbücher und ein Behälter für Lebensmittel standen. Etwas weiter fanden sie schließlich die entführte Frau, wie ein Hund an der Wand angekettet.

Zuerst fragten die Beamten "Wo ist dein Freund?". Doch der 32-jährige David Carver war zu Kalas Fundzeitpunkt schon tot. Der Serienkiller hatte ihn mit drei Schüssen getötet und in eine Plane eingewickelt. Dann sperrte er Kala Brown in den Container. Zwei Monate lang vergewaltigte er sie regelmäßig. Auf dem Grundstück des Mörders konnten drei Leichen entdeckt werden. Vor Kurzem wurde Todd K. der Prozess gemacht, er wurde zu einer siebenfach lebenslänglichen Haftstrafe plus zusätzlichen 60 Jahren verurteilt.

Serienkiller Todd K. © Spartanburg County Sheriff's Office Serienkiller Todd K.

Das könnte Sie auch interessieren:

Prediger missbraucht Frau jahrelang - sie schneidet ihm den Penis ab

17-Jährige in Sydney als Sex-Sklavin gehalten

Irrer Stalker verfolgt Sex-Sklavin

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten