Freiheitsstatue wegen Rauchs geräumt

New York

© gfl

Freiheitsstatue wegen Rauchs geräumt

Wegen plötzlicher Rauchentwicklung ist die New Yorker Freiheitsstatue geräumt worden. Alle Besucher mussten die Touristenattraktion auf Liberty Island verlassen. Ursache für den Rauch war möglicherweise ein Fahrstuhlmotor, der überhitzt haben könnte. Es wurde niemand verletzt.

Nach 8-jähriger Renovierung
Die ohne Sockel 46 Meter hohe Freiheitsstatue war Ende des 19. Jahrhunderts ein Geschenk Frankreichs an die Vereinigten Staaten. Bis Juli 2009 war sie fast acht Jahre lang renoviert worden. Seit einem Jahr ist auch der Aufstieg in die siebenstrahlige Krone wieder möglich.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen