Fünf Premiers lauschen dem Papst

Großbritannien-Reise

© APA/epa

Fünf Premiers lauschen dem Papst

Ein amtierender und vier ehemalige Premierminister Großbritanniens werden im September der Rede von Papst Benedikt XVI. in London beiwohnen. Alle noch lebenden früheren Premiers - Margaret Thatcher, John Major, Tony Blair und Gordon Brown - hätten die Einladung des Vatikans in die Westminster Hall, den ältesten Teil des Westminister-Palastes, angenommen, sagte ein Regierungssprecher am Mittwoch. Amtsinhaber David Cameron wird ebenfalls erwartet.

Katholiken in der Minderheit
Benedikt plant Mitte September einen viertägigen Besuch in Großbritannien. Die Rede in der Westminster Hall gilt als einer der Höhepunkte. An dem Ort waren die später heiliggesprochenen katholischen Märtyrer Thomas More und Edmund Campion zum Tode verurteilt worden.

In Großbritannien sind die Katholiken die Minderheit unter den Christen. Der Großteil der christlichen Bevölkerung bekennt sich zur anglikanischen Kirche. Die englische Kirche hatte sich unter König Heinrich VIII. im 16. Jahrhundert von Rom abgespalten. Ex-Premier Blair war 2007, kurz nach seiner Abdankung als Regierungschef, von der anglikanischen zur katholischen Konfession übergetreten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen