Fünf Tote bei Hubschrauberabsturz

USA

Fünf Tote bei Hubschrauberabsturz

Beim Absturz eines Hubschraubers im US-Bundesstaat Tennessee sind laut Medienberichten fünf Menschen ums Leben gekommen. Der Helikopter sei am Montagnachmittag (Ortszeit) mit mehreren Touristen unweit der Stadt Pigeon Forge abgestürzt und in Flammen aufgegangen, berichteten örtliche Medien.

Ausgebrannt
Die Stadt liegt etwa 300 Kilometer südlich von Nashville. Polizeichef Jack Baldwin sagte dem Sender WATE, es habe fünf Tote gegeben. Von dem Hubschrauber sei nicht viel übrig geblieben. Dies sei der schlimmste Helikopterabsturz, den er je gesehen habe, sagte er dem Sender WVLT.

Besichtigungstour
Der Bell 206-Hubschrauber gehörte den Berichten zufolge einem privaten Unternehmen. Der Firmenbesitzer sagte dem Sender, die Gruppe sei auf einer Besichtigungstour gewesen. Eine Sprecherin der Flugsicherheitsbehörde FAA bestätigte den Absturz auf Anfrage. Nähere Angaben zu Toten oder Verletzten machte sie zunächst nicht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen