Fußball-Profis bei Horror-Crash getötet

Kolumbien

Fußball-Profis bei Horror-Crash getötet

Vier U-20-Fußballspieler des kolumbianischen Erstligisten Aguilas Doradas sind bei einem Autounfall getötet worden. Der Fahrer verlor am Samstag offensichtlich die Kontrolle über den Wagen auf der Autobahn von Bogotá nach Medellín, wie der Rundfunksender RCN berichtete.

Bei den Toten handelt es sich um die Kicker Santiago Yepes und Arturo Romero (beide 20), sowie Samuel Escobar (19), den Fitnesscoach Gerardo Vargas und einen Begleiter, dessen Identität bisher nicht festgestellt werden konnte. Das teilten lokale Behörden am Samstag mit.

Bei dem Crash wurden außerdem ein weiterer Mann und eine Frau getötet, als sich das Fahrzeug der Fußballer überschlug und auf ein Auto im Gegenverkehr fiel.

Aguilas Doradas führte bis Mai 2014 den Namen Itagui. Der Verein stieg 2010 erstmals in die 1. Liga auf.

Mit diesem Tweet trauert der Verein um seine Kicker:


Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen