Sonderthema:
Entführer israelischer Jugendlicher getötet

Gaza

Entführer israelischer Jugendlicher getötet

Die mutmaßlichen Mörder dreier israelischer Jugendlicher, die Mitte Juni im Westjordanland verschwanden, sind tot. Der Sprecher der israelischen Armee Peter Lerner schrieb am Dienstagmorgen auf Twitter, Marwan Kawasme und Amar Abu Aysha seien bei einem Schusswechsel mit der israelischen Armee getötet worden.

Die drei israelischen Jugendlichen waren Mitte Juni auf dem Heimweg von ihrer Talmud-Schule nahe der Stadt Hebron im Westjordanland verschwunden. Ihre Leichen waren Ende Juni gefunden worden. Die Tat setzte eine Gewaltspirale in Gang, die in den Gaza-Krieg mündete.

Israel machte die beiden Palästinenser Marwan Kawasme und Amar Abu Aysha für den Mord verantwortlich und suchte seitdem nach ihnen. Sie sollen Mitglieder der radikalislamischen Hamas in Hebron sein. Der Anfang August von Israel festgenommene Hussam Kawasme soll die beiden mit der Tat beauftragt haben.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 4

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten