Gaza-Konflikt: Einigung auf Waffenruhe

Nach Verhandlungen

Gaza-Konflikt: Einigung auf Waffenruhe

Israel und die Palästinenser haben nach palästinensischen Angaben eine erneute dreitägige Waffenruhe im Gazastreifen vereinbart. Beide Seiten hätten einem von Ägypten vorgelegten Vorschlag für eine auf 72 Stunden befristete Feuerpause zugestimmt, sagte ein Palästinenservertreter am Sonntag. Demnach will Kairo die Waffenruhe in Kürze verkünden und einen Zeitpunkt für ihren Beginn festlegen.

Israel hat die neue dreitägige Waffenruhe nach eigenen Angaben akzeptiert. Falls der Waffenstillstand Bestand habe, werde Israel am Montag eine Delegation zu Friedensverhandlungen mit den Palästinensern nach Kairo entsenden, erklärten israelische Regierungsmitarbeiter am Sonntagabend. Auch die Nachrichtenagentur Al-Araj der radikal-islamischen Hamas bestätigte die Einigung.

Die Feuerpause soll um 23.00 Uhr MESZ (Mitternacht, Ortszeit) beginnen, hieß es aus Kairo.

Bub erschossen
Im Westjordanland ist am Sonntag nach Angaben von Sanitätern ein elfjähriger Bub erschossen worden. "Mohammed Khalil al-Anati wurde im Al-Fauar-Flüchtlingslager durch Schüsse tödlich verletzt", sagte ein Vertreter der Rettungsdienste. Die Siedlung liegt westlich von Hebron, der größten Stadt im von Israel besetzten Westjordanland.

Nach Angaben von Augenzeugen wurden die Schüsse von israelischen Soldaten abgegeben. Die Armee erklärte auf Anfrage, sie untersuche die Angaben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen