Geiselnahme in Dhaka beendet: 20 Zivilisten tot

Bangladesch

Geiselnahme in Dhaka beendet: 20 Zivilisten tot

Bei der Geiselnahme in Dhaka, der Hauptstadt von Bangladesch, sind neben sechs Attentätern auch 20 Zivilisten getötet worden. Das teilte ein Militärsprecher Samstag Mittag (Ortszeit) mit. In der Nacht zum Samstag hatten mindestens acht Bewaffnete das bei Ausländern beliebte Restaurant "Holey Artisan Bakery" angegriffen und sich dort mit Geiseln verschanzt.

Nach stundenlanger Belagerung stürmten Sicherheitskräfte Samstag früh das Gebäude. Im Rahmen der Aktion wurden offenbar auch Restaurantgäste erschossen. Details waren vorerst aber keine bekannt. Zur Nationalität der Opfer machte der Sprecher zunächst keine Angaben. Laut Medienberichten handelte es sich unter anderem um japanische Staatsbürger. Zu dem Überfall bekannte sich laut Medienberichten die Extremisten-Miliz Islamischer Staat (IS).

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen