Geistlicher: Frauen an Erdbeben schuld

Seltsamer Iran

Geistlicher: Frauen an Erdbeben schuld

Die Zunahme unerlaubter sexueller Beziehungen im Iran ist nach Ansicht des iranischen Geistlichen Ayatollah Kazem Sedighi schuld an den gehäuften Erdbeben in seinem Land. "Viele Frauen, die sich schlecht kleiden, verderben die jungen Menschen", sagte Sedighi in einer Predigt, wie die Tageszeitung "Aftab" kürzlich schrieb. Die Naturkatastrophen seien "das Resultat unseres eigenen Verhaltens".

"An die Regeln halten"
Außerehelicher Geschlechtsverkehr ist im Iran verboten. Viele konservative Geistliche kritisieren regelmäßig die Missachtung der strengen Bekleidungsvorschriften durch Jugendliche besonders in Teheran und anderen iranischen Großstädten.

"Wir haben keine andere Wahl als uns an die Regeln des Islam zu halten", betonte Sedighi. Es bedürfe einer "gemeinsamen Anstrengung", um die Probleme zu lösen, die durch die Hinaufsetzung des Heiratsalters und die wachsende Zahl an Scheidungen entstanden seien.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen